Stapler/Flurfördertechnik

Die besten Lösungen entstehen immer dann, wenn Leistungsfähigkeit von Staplern und Hafenmaschinen mit Sicherheit und guter Arbeitsergonomie gepaart sind. Zu guter Arbeitsergonomie gehört auch eine optimale Beleuchtung, die dem Fahrer gute, blendfreie Sicht auf Regale, Gänge, Hafengelände und den Arbeitsbereich ermöglicht und umherlaufendes Lagerpersonal durch Warnleuchten vor Unfällen schützt.

TYRI verfügt über viel Erfahrung im Material Handling und bietet eine Reihe von LED-Arbeitsscheinwerfern an, die sich gut an Staplern und Hafenmaschinen integrieren lassen und eine sehr gute Sicht auf grosse und kleine Arbeitsbereiche ermöglichen. Dabei werden Probleme wie Reflektionen und Blendung nicht ausseracht gelassen.

Zu unseren Warnleuchten gehören LED Bluepoints und LED Redpoints in verschiedenem Design, die als Aufgabe haben, umherlaufendes Personal im Lager vor einem sich nähernden Stapler zu warnen.

Auch Warnzonenleuchten sind in LED-Technik im Angebot. Der VL4-Redline sowie der VL4-Blueline projizieren einen etwa 3 m langen Balken auf dem Boden, um den Stapler visuell abzugrenzen.

Geschichten dahinter

10 Gründe von Halogen- auf LED-Technik umzustellen

/
1. Preis Natürlich sind Halogenscheinwerfer sehr preiswert…

Sind alle LED-Arbeitsscheinwerfer gleichwertig?

/
Nein, das sind sie nicht. LED-Arbeitsscheinwerfer im Niedrigpreissegment…

Material Handling, Automation & Electric Vehicles

/
As technology and automation become more commonplace, we will…

Hyster Yale Group Awards

/
Die Hyster-Yale Gruppe zeichnet jährlich seine besten Lieferanten…

Warnzonenleuchten für Baumaschinen

/
Seit einigen Jahren werden Warnleuchten und Warnzonenleuchten…

Sicherheit an erster Stelle

/
Da mehr und mehr Stapler und andere mobile Arbeitsmaschinen in…

EMV-Tests im eigenen Haus

/
In TYRIs EMV Labor werden die LED-Arbeitsscheinwerfer einem elektromagnetischen…

Lichtsimulationen

/
Es ist wichtig zu wissen, wie Licht vom menschlichen Auge wahrgenommen…

Setzen Sie neue Massstäbe mit spektakulärer Designsprache

/
Die Beleuchtung hat eine grosse Auswirkung auf das Erscheinungsbild…

Es liegt alles am Detail

/
Es liegt in TYRIs DNA, LED-Arbeitsscheinwerfer und andere Lichtlösungen…

Das Streben nach optimaler Lichtverteilung

/
Die optische Technologie in der Fahrzeugtechnik ist ein sehr…

Kreativität und Innovation für eine glänzende Zukunft

/
Was sind die neuesten Trends in der Beleuchtung für Fahrzeuge…

Der große Führer

DIE BEDEUTUNG VON TESTS & ZULASSUNGEN

Prüfungen und Zulassungen für Stapler/Flurfördertechnik

EMV EN55025/CISPR25

Gerade bei Notfall- oder Militärfahrzeugen ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Beleuchtung keine Auswirkungen auf Steuersysteme, Kameras, Bordcomputer und andere auf Störungen durch Funk empfindlich reagierende Geräte hat. Aus diesem Grund werden TYRI-Leuchten sorgfältig überprüft, damit sichergestellt ist, dass sie die EMV-Funktionalität nicht beeinträchtigen.

IP 69K

Die Einstufung gemäß Schutzart IP 69K sorgt für völlige Sicherheit, dass die installierte Arbeitsleuchte strengen Tests unterzogen wurde, damit sichergestellt ist, dass sie nicht nur lange haltbar ist, sondern auch den höchsten Standards beim Schutz vor Wasser, Feuchtigkeit und Staub entspricht.

Vibrationstest

TYRI-Leuchten werden bis zu 8 Stunden lang auf allen Achsen, über 10 Grms in einem Frequenzbereich von 5 – 2000 Hz einem umfangreichen Vibrationstest unterzogen. Dadurch werden die Kräfte simuliert, die auf die Leuchten einwirken, sobald sie an Offroad-Maschinen montiert worden sind.

Salzsprühtest

TYRI-Leuchten werden strengen Salzsprühtests unterzogen, damit sichergestellt ist, dass sie dem Standard ASTMB117 entsprechen. Damit wird belegt, dass Leuchten von TYRI auch in korrosiven Umgebungen weiterhin funktionieren.

Stoßtests

Neben den Vibrationstests werden Leuchten von TYRI einer Stoßprüfung mit einer Kraft von 50G unterzogen. Dadurch wird sichergestellt, dass Leuchten von TYRI äußeren Einwirkungen aus dem Arbeitsumfeld standhalten.

Umgebungstest

Leuchten von TYRI werden mindestens 50 Tage lang bei hohen und niedrigen Temperaturen sowie Feuchtigkeit getestet. Dabei werden sie Bedingungen von bis zu -40 C° und bis zu +85 C° sowie einer Luftfeuchtigkeit von 90 % ausgesetzt.

Polarität/Überhitzung/Überspannungsschutz

Leuchten von TYRI sind mit Temperatursensoren ausgestattet, die dafür sorgen, dass die Leistung zur Senkung der Lichttemperatur geregelt wird. Dadurch wird eine Beschädigung der LEDa und somit ein vorzeitiger Ausfall verhindert. LED-Leuchten von TYRI sind auch bei einer Installation mit falscher Polarität geschützt. Sollten die Drähte während des Anschlusses vertauscht werden, schalten sich die Leuchten von TYRI erst ein, wenn die Drähte in der richtigen Kombination angeschlossen wurden. so werden die LEDs und die entsprechenden Schaltungen geschützt.

THE GAME CHANGER

Intellilight

MASSGESCHNEIDERTE BELEUCHTUNG FUER SIE

TYRI Light Lab

Möchten Sie mehr wissen?

3 + 3 = ?